Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website fortfahren, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Lesen Sie hier mehr über unsere Cookie Policy und welche Arten von Cookies wir verwenden.

Wie smart kann Beta sein?

Unser nächstes ETF-Webinar setzt sich mit alternativen Indexstrategien auseinander. Wie intelligent bzw. gut sind die neuen Konzepte eigentlich?

Ali Masarwah 22.03.2013

Viele Investoren können noch heute ein Lied von den Folgen überbewerteter Märkte singen: Im Jahr 2000 spiegelten selbst breit gestreute Indizes die Tech-Bubble wider, sodass auch Investoren mit breit aufgesetzten Portfolios im Zuge der platzenden Blase empfindliche Verluste erleiden mussten. Eine Folge war die Schaffung von Ìndexkonzepten, die nicht der üblichen Marktkapitalisierungslogik folgen, sondern Aktien und Anleihen nach anderen Kriterien gewichten. Anlegern begegnen diese Indexkonzepte in Gestalt von so genannten Smart Beta- bzw. Strategie-ETFs.

Doch sind Smart-Beta-Produkte auch in der Praxis eine gute Lösung für Anleger? Unsere ETF-Analysten werden im nächsten Online-Seminar mit Investoren über die Anwendung dieser Strategien diskutieren. Verfolgen Sie die Diskussion live und melden Sie sich zum kostenlosen ETF-Webinar an, das am 27. März ab 16 Uhr stattfindet.

Hier geht es zur Anmeldung.

 

Über den Autor Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich