Nach dem Rücktritt von Comgest-Veteran Vincent Strauss halten wir an unseren positiven Bewertungen fest

Der langjährige Comgest Manager und CEO Vincent Strauss wird 2016 zurücktreten.

Comgest hat heute bekannt gegeben, dass der erfahrene Portfoliomanager Vincent Strauss seine Verantwortung als Co-Manager für die Emerging-Markets-Flaggschifffonds von Comgest,  Magellan und  Comgest Growth Emerging Markets, am 1. Januar 2016 abgibt und zum 1. März 2016 in den Ruhestand geht. Er gibt damit auch seinen Posten als CEO ab, wird aber dem Aufsichtsrat von Comgest Global Investors beitreten und bleibt ein Aktionär des Unternehmens.

Strauss war 22 Jahren bei Comgest und hat eine wesentliche Rolle für die Entwicklung der Schwellenländerkapazitäten bei Comgest gespielt. Er war auch federführend, hohe treuhänderische Standards gegenüber den Anlegern zu etablieren.


Ab Januar 2016 wird er nicht mehr für das Management der mit dem Morningstar Analyst Rating ‚Gold‘ bewerteten Fonds Magellan und Comgest Growth Emerging Markets verantwortlich sein. Die anderen beiden Co-Manager dieser Fonds, Wojciech Stanislawski und Emil Wolter, bleiben unverändert. Wir erwarten keine Änderungen am sehr teamorientierten, auf qualitativ hochwertiges Wachstum ausgerichteten Prozess, der aus unserer Sicht den langfristigen Erfolg der Fonds begründet hat. Stanislawski ist neben Strauss seit 1999 Co-Manager der Fonds, während Wolter seit 2014 diese Rolle innehat, auch um den personellen Übergang vorzubereiten. Wolter kam im Jahr 2012 mit mehr als 15 Jahren Erfahrung in den Schwellenländern zu Comgest.

Ab März 2016 übergibt Strauss die Rolle des CEO an den bisherigen CIO Arnaud Cosserat. Cosserat gehört dem Unternehmen seit 1996 an und ist langjähriger Portfoliomanager des Comgest European Equities. Er managt zusammen mit dem sehr erfahrenen Laurent Dobler die mit ‚Gold‘ bewerteten Fonds Renaissance Europe und Comgest Growth Europe.

Morningstar Analyst Ratings unverändert
Während der Rücktritt von Strauss sicherlich ein großer Verlust ist, begrüßen wir, dass seine Nachfolge gut geplant wurde, wie es bei Comgest üblich ist. Strauss hat das tägliche Management seiner Fonds schrittweise an die Co-Portfoliomanager, Wojciech Stanislawski und Emil Wolter, übergeben. Beide sind erfahren und haben sich dem bewährten Ansatz des Unternehmens verschrieben. Die teamorientierten Entscheidungsprozesse und die umfangreichen Ressourcen des Teams, das 15 weitere Manager in Europa und Asien umfasst, begründen unsere Zuversicht. Die durchschnittliche Erfahrung im Team beträgt 12 Jahre.

Wir erwarten nicht, dass die Ernennung von Arnaud Cosserat zum CEO im März 2016 zu Änderungen an den bewährten Prozessen des Unternehmen und seiner Investmentkultur führen wird. Tatsächlich war Cosserat, der seit zwei Jahrzehnten bei Comgest tätig ist, einer der wesentlichen Treiber und Garanten dieser Kultur.


Aus all diesen Gründen halten wir an unserer positiven Einschätzung von Comgest fest und bestätigen die Morningstar Analyst Ratings aller von uns bewerteten Comgest-Fonds. Die folgende Tabelle zeigt die aktuellen Morningstar Analyst Ratings (Stand 22. Oktober 2015):

 

Name                                                                    Morningstar Analyst Rating

Comgest Growth Emerging Mkts                                Gold

Comgest Growth Europe                                           Gold

Magellan                                                                Gold

Renaissance Europe                                                Gold

Comgest Growth India                                             Silver

CG Nouvelle Asie                                                    Bronze

Comgest Growth Greater China                                 Bronze

 

Über den Autor Thomas Lancereau, CFA

Thomas Lancereau, CFA  Director of Fund Analysis, Morningstar France