Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website fortfahren, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Lesen Sie hier mehr über unsere Cookie Policy und welche Arten von Cookies wir verwenden.

Stabilität? Rendite? Oder beides? Anleger bescheren Mischfonds 2015 Rekordjahr

Morningstar Absatzstatistik für 2015 zeigt Rekorde für Misch- und alternative Fonds. Bescheidenes Wachstum bei Aktien- und Obligationenfonds.

Matias Möttölä 01.02.2016

In Zeiten hoher Volatilität auf der Aktienseite und bescheidener Renditen auf der Bond-Seite wählen europäische Anleger verstärkt Misch- und alternative Fonds. Dieser Trend, der bereits einige Jahr andauert, war auch für das Gesamtjahr 2015 zu konstatieren. In absoluten Zahlen waren Mischfonds am stärksten nachgefragt: 2015 wurden netto 147,9 Milliarden Euro in Aktien-Renten-Fonds investiert, wie aus unserer Absatzschätzung für europäische Publikumsfonds hervorgeht. Dies stellte einen Absatzrekord dar. Alternative Fonds, die eine wesentlich kleinere Asset-Basis aufweisen, wuchsen noch stärker als Mischfonds: 78,2 Milliarden Euro wurden in europäisch domizilierte alternative Fonds investiert, die Hedgefonds-ähnliche Strategien aufweisen, was einer organischen Wachstumsrate von knapp 27% für das Gesamtjahr entspricht. 

Auch wenn die Nachfrage nach Aktienfonds im vergangenen Jahr gedämpft war, gab es durchaus substanzielles Wachstum in ausgewählten Fondskategorien; nachgefragt waren vor allem die Aktien Standardwerte Japan, Europa und weltweit. Auf der Bond-Seite waren vor allem Laufzeitfonds gefragt.

Lesen Sie mehr zur Jahresendstatistik hier.

 

 

Über den Autor Matias Möttölä

Matias Möttölä  Matias Möttölä, CFA, on Morningstar.fi-sivuston päätoimittaja ja rahastoanalyytikko