Morningstar Rating Analyse ermittelt die besten Fondsanbieter in Europa

Die Morningstar Rating Analyse von Investmentfonds in Europa misst die Qualität der in Europa aktiven Kapitalanlagegesellschaften anhand der Verteilung des Morningstar Sterne Ratings. Unsere quartalsregelmässig erstellte Analyse bietet eine Vielzahl von Ansichten über die Leistungen von Fondsanbietern.

Ali Masarwah 25.08.2016

Die europäische Morningstar Rating Analyse von Investmentfonds wird seit Ende 2015 berechnet. Wir greifen das Morningstar Sterne Rating auf, um die Leistungsstärke von Kapitalanlagegesellschaften europaweit zu messen. Inzwischen veröffentlichen wir diese Studie zum dritten Mal (hier gelangen Sie zur ersten Auswertung, hier zur zweiten). 

Die europäische Morningstar Rating Analyse von Investmentfonds aggregiert die europaweit domizilierten Fonds einer Gesellschaft, die ein Morningstar Sterne Ratings aufweisen. Sie ermöglicht Anlegern damit eine Übersicht über die Qualität der gesamten Fondspalette eines Anbieters. Die Analyse bietet zwei Sichtweisen der Dinge an, jeweils zum Ende eines Quartals (aktueller Stichtag: 30. Juni 2016.) 

Durchschnittliches versus gewichtetes Morningstar Rating

Zum einen bilden wir die einfachen Durchschnitte der Morningstar Ratings einer Gesellschaft ab. Hier sind alle Fonds eines Anbieters mit Morningstar Sterne Ratings gleich gewichtet - unabhängig von der Grösse der Fonds. 

Zum zweiten bietet unsere Rating-Analyse auch eine nach Fondsvolumen gewichtete Sicht. Hier fliesst das Vermögen der Fonds ein, um so eine Indikation über die Qualität von Fonds zu erhalten, in denen sich das meiste Anlegergeld befindet. Das Rating eines Fonds mit einem hohen investierten Vermögen wiegt hier also schwerer als das Rating eines kleinen Fonds.  

Im Rahmen der volumengewichteten Rating Analyse brechen wir die Anbieter-Rankings auf die einzelnen grossen Fondsgruppen Aktien, Obligationen und Mischfonds herunter. Die volumengewichtete Teilanalyse enthält auch eine Übersicht über den Anteil von 4- und 5-Sternefonds am gerateten Gesamtvermögen einer Gesellschaft. Damit erhalten Anleger Aufschluss über die Qualität der Fondspalatte eines Anbieters in Gestalt einer einzigen Kennzahl.  

Unsere Rating Analyse stellt eine Momentaufnahme dar. Sie gibt Aufschluss über die Stärken und Schwächen von Anbietern zu einem bestimmten Stichtag. Das aggregierte Rating ist keine Prognose über das künftige Abschneiden einer Gesellschaft oder einzelner Fonds einer Gesellschaft. Zudem sollten Investoren diese Gesamtschau nicht als Empfehlung für oder wider eine bestimmte Gesellschaft verstehen. Die allermeisten Gesellschaften weist Stärken und Schwächen auf, und selbst ein Fünf-Sterne-Fonds einer in unserem Ranking hoch platzierten Gesellschaft gibt keine Indikation für den künftigen Erfolg. 

Hier gelangen Sie zur Vollversion unserer aktuellen Rating Analyse in englischer Sprache.

 

Die wichtigsten Ergebnisse auf einen Blick erhalten Sie wie folgt:  

Einführung in die Morningstar Rating Analyse für Fonds in Europa

Bilanz der grössten europäischen Fondsanbieter (ex ETFs) 

Bilanz der besten grossen europäischen Fondsanbieter (ex ETFs) 

Bilanz der grössten europäischen ETF-Anbieter 

Bilanz der besten kleinsten europäischen Fondsanbieter 

Bilanz der besten europäischen Fondsdomizile

Über den Autor Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich.