Ford: Neues Plattformmodell ermöglicht Synergie-Effekte

Suche nach einem neuen Prämiummodell ist eine Herausforderung. Dividende wird unsers Erachtens stabil bleiben.

Langfristig bleiben wir für Ford optimistisch, denn das Unternehmen baut jetzt Autos, die wirklich nachgefragt werden und nicht nur aufgrund starker Rabatte gekauft werden. Die Herausforderung für Ford besteht darin, den Marktanteil weiter profitabel auszubauen und Lincoln als Luxusmarke zu etablieren. Aufgrund der geringen Wettbewerbsunterschiede in der Autoindustrie sind dies schwierige Aufgaben. Wir rechnen für die nächste Zeit mit Schwierigkeiten an der Währungsfront, bei Investitionen in Mobilität und Elektrifizierung und mit Belastungen durch eine Abschwächung der Märkte in den USA und China. 

Allerdings wird die Umstellung auf den Bau von mehr Modellen auf gemeinsamen Plattformen die Skalengewinne verbessern. 2016 entfielen 99% der weltweiten Produktion von Ford auf neun Kern-Plattformen, fünf globale und vier regionale. Diese Straffung auf neun Plattformen von zwölf Plattformen im Jahr 2015 und 27 im Jahr 2007 wird Ford schnellere Produktionsumstellungen erlauben, um auf Nachfrageänderungen zu reagieren und die Kosten durch höhere Skalengewinne als in den letzten Jahrzehnten drastisch zu reduzieren. Dieser Schritt dürfte Ford Milliarden Dollar an Entwicklungskosten sparen. Als Fernziel strebt das Management acht Plattformen an. 

Die Marken Ford und Lincoln sind für den Erfolg des Unternehmens entscheidend. Sparsame Modelle wie Fiesta, Focus und Fusion stossen auf ein gutes Echo. Eine starke Luxus-Gruppe wird die Gewinne steigern, weil Ford damit alle Kundensegmente bedienen und aktuellen Ford-Kunden Lincoln-Fahrzeuge mit höherem Gewinn als bei den Ford-Modellen verkaufen kann. Zurzeit liegt das Lincoln-Angebot eher im Premiumsegment. Künftig wird ein besseres Produkt notwendig sein. Diese Transformation wird bis in das nächste Jahrzehnt gehen. Der Lincoln-Umbau wird sich in dieser Zeit auf mehrere neue Fahrzeuge konzentrieren, und die neue Continental Limousine ist ein Schritt in die richtige Richtung. Ausserdem ist Lincoln seit Herbst 2014 in China präsent. 

Für Dividendenjäger gut zu wissen: Ford schüttet nach wie vor eine gute Dividende aus, die wir als sicher einstufen, und wird wahrscheinlich häufig eine Sonderdividende zahlen. Die Bonität von Ford wird von allen bedeutenden Ratingagenturen mit Investment Grade eingestuft. 

Am Freitagabend belief sich der Schlusskurs von der Ford Motor Co. an der NYSE bei 12,53 US-Dollar und deutlich unter dem von uns taxierten fairen Wert von 14 US-Dollar. 

Wichtige Hinweise: Analysten von Morningstar müssen sich in ihrem Verhalten an den Ethikkodex, die Richtlinie für Wertpapierhandel und Offenlegung und die Richtlinie zur Integrität von Investment-Research von Morningstar halten. Nähere Informationen zu Interessenskonflikten erhalten Sie hier.

Über den Autor

Morningstar Equity Analysts  Morningstar stock and fund analysts cover 2,000 mutual funds, 2,100 equities, and 300 exchange-traded funds.