Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website fortfahren, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Lesen Sie hier mehr über unsere Cookie Policy und welche Arten von Cookies wir verwenden.

Die beliebtesten ETFs auf morningstar.ch im ersten Quartal

Wir haben nachgesehen, welche ETF-Portraits auf unserer Homepage am häufigsten angeklickt wurden und schauen auf die Performance und die Absatzbilanz einiger dieser Produkte im ersten Quartal 2018.

Ali Masarwah 13.04.2018

Ein Blick auf die am häufigsten gesuchten ETF-Portraits auf morningstar.ch im ersten Quartal offenbart eine bipolare Welt: Einerseits haben Investoren nach weltweit anlegenden Aktienprodukten gesucht – drei ETFs folgen globalen MSCI-Indizes. Andererseits bleibt das ETF-Universum gemäss der Recherche-Praktiken unserer Leser ein sehr Schweiz-lastiges: Die Portraits von ETFs auf SMI, SPI und Co. waren stark gesucht. Der UBS ETF (CH) SMIM war das beliebteste Indexprodukt auf unserer Homepage im ersten Quartal 2018.

Die untere Tabelle zeigt uns, welche Indexfondsportraits die User von morningstar.ch im vergangenen Quartal am häufigsten angeklickt haben. Neben dem Namen des ETFs, der ISIN, den Kosten und der Kategorie finden sich die Morningstar Sterne-Ratings sowie – soweit vorhanden – die Morningstar Analyst Ratings der ETFs. Weiter rechts sind die Performance 2018 und die Dreijahres-Performance abgebildet. Zusätzlich finden Sie das Perzentil-Ranking der ETFs in diesen beiden Zeiträumen innerhalb der jeweiligen Kategorie.

Tabelle: Die am häufigsten gesuchten ETFs auf morningstar.ch im ersten Quartal 

 

Der Kontrast zwischen den zwei beliebtest Index-Underlyings könnte nicht größer sein: Während der MSCI World die Performance von über 1.600 Aktien abbildet, sind es beim Schweizer Nebenwerte-Index SMIM gerade einmal 30 Aktien. Allerdings ist der SMIM nicht so kopflastig, wie man es vermuten könnte: Die grössten zehn Aktien machen rund 50 Prozent des Indexgewichts aus. Zum Nachteil des Index bzw. der ihn abbildenden ETFs gegenüber aktiv verwalteten Schweizer Nebenwertefonds zählt, dass Small Caps Mangelware sind. Indes beläuft sich das Small- und Micr-Cap-Gewicht bei aktiv verwalteten Schweizer Nebenwertefonds im Schnitt bei rund 20 Prozent. Angesichts der guten Performance von Small- und Micro-Cap-Aktien in den vergangenen Jahren verwundert also nicht, dass die SMIM-ETFs allenfalls durchschnittlich performten.

Gleich zwei ETFs unserer Auswahl bilden den MSCI World ab, einmal in der währungsgesicherten CHF-Tranche, andererseits in der nichtgesicherten Fassung, die ein entsprechend sehr hohes US-Dollar Exposure hat. In den ersten drei Monaten lag der iShares MSCI World CHF Hedged ETF mit einem Minus von 3,13 Prozent nur leicht schlechter als der iShares Core MSCI World ETF, der um 3,03 Prozent nachgab. Absatzseitig erzielte er CHF-abgesicherte ETF eine schwarze Null, während der iShares Core MSCI World Nettoabflüsse von knapp 73 Millionen CHF hinnehmen musste.

Zudem zeigt unsere Tabelle, dass passive Fonds in diesem Jahr gegenüber den größtenteils aktiven Konkurrenten mit Ausnahme der SMI-Tracker überall zurückgefallen sind. So lag beispielsweise der iShares ETF, der den MSCI World abbildet, in diesem Jahr im 44. Perzentil der global anlegenden Aktienfonds. In der Dreijahresbilanz befand sich das Produkt im 20. Perzentil, was bedeutet, dass es längerfristig deutlich mehr aktiv verwaltete Anlagefonds der Kategorie übertreffen konnte, als das in diesem Jahr bisher der Fall war.

Die beiden SMIM-ETFs changierten in der Dreijahresbilanz zwischen dem 45. und 49. Perzentil, pendelten in diesem Jahr indes zwischen dem 63. und 66. Perzentil. Das gilt auch für den ETF auf den SPI, der in diesem Jahr im 70. Perzentil lag. In den ersten drei Monaten des Jahres ist die Volatilität am Aktienmarkt zurückgekommen. Es wird spannend sein zu sehen, wie sich die Performance passiver Fonds perspektivisch darstellen wird, sollte sich die ruppige Phase an den Märkten fortsetzen.

 

Über den Autor Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich.