Update: Neue Fonds-Ratings am Markt

Alken Small Cap Europa aus dem Stand mit "Silver" bewertet, zwei M&G Fonds mit "Bronze" benotet. Eine Übersicht über die aktuellen Morningstar Analyst Ratings.

Natalia Wolfstetter 21.06.2018

Neue Ratings 

Alken Small Cap Europe – Silver - zum Vertrieb zugelassen in AT, CH, DE

Der Fonds profitiert von einem fähigen Team unter Leitung von Nicolas Walewski, der über langjährigen Erfahrung in europäischen Nebenwerten verfügt. Dafür sprechen der Track Record dieses Fonds seit 2010 sowie die exzellenten Ergebnisse des All-Cap-Fonds Alken European Opportunities seit 2006. Die Fondsmanager schwimmen häufig gegen den Strom und richten sich nicht nach Benchmarks. Das resultierende Portfolio aus 50 Aktien ist konzentriert. Dieser Ansatz ist recht aggressiv, was sich in einer höheren Volatilität als bei vielen Vergleichsfonds niederschlägt, hat sich aber langfristig bezahlt gemacht – trotz der sehr hohen Gebühren.

M&G Global Floating Rate High Yield Fund – Bronze -  zum Vertrieb zugelassen in AT, CH, DE

Der Fonds wird seit seiner Auflage im  September 2014 durch den High-Yield-Spezialisten James Tomlins gemanagt. Ziel ist sowohl die Generierung laufender Erträge als auch ein Schutz vor steigenden Zinsen. Der Fonds investiert vorwiegend in physische High-Yield-Anleihen mit variabler Verzinsung, doch kann der Manager auch synthetische Anleihen kreieren. Der Ansatz ist größtenteils bottom-up. Mehrwert soll v.a. über die Sektor- und Titelauswahl generiert warden. Die geringe Duration und die Präferenz für besicherte erstrangige Anleihen haben den Fonds in steigenden Märkten gegenüber konventionellen High-Yield-Fonds zurückgehalten, doch  kamen sie ihm in Zeiten deutlich steigender US-Zinsen im Vergleich zu Investment-Grade-Anleihenstrategien entgegen. Die Expertise des Managers und die Unterstützung durch das starke Anleihenteam von M&G machen den Fonds zu einer guten Wahl.

M&G Pan European Dividend – Bronze - zum Vertrieb zugelassen in AT, CH, DE

Der Fonds profitiert von einer wachstumsorientierten Dividendenphilosophie, die durch ein solides Team unter Leitung von Phil Cliff umgesetzt wird. Der Fokuks liegt auf dem Bottom-up-Research, mit dem die Wachstumsaussichten von Unternehmen, die Cash-Flow-Generierung, Kapitaldisziplin und Managementqualität untersucht warden.  Das Portfolio besteht aus 30-40 Aktien, die sich drei Körben mit unterschiedlichen Eigenschaften zuordnen lassen: Qualität, Vermögen und schnelles Wachstum. Während die meisten Vergleichsfonds im Value-Bereich der Morningstar Style Box angesiedelt sind, sitzt dieser Fonds eher im Blend-Bereich. Das Portfolio neigt zudem zu zyklischen Sektoren und Mid Caps. Die Volatilität war bisher überdurchschnittlich, doch hat der Fonds Anleger für die zusätzlichen Risiken kompensiert. 

SLI European Smaller Companies – Bronze -  zum Vertrieb zugelassen in AT, CH, DE

Andrew Paisley verantwortet den Fonds seit Aug. 2014. Er ist ein erfahrener Small-Cap-Investor, der seit 1999 in der Investmentbranche tätig ist, größtenteils mit Fokus auf Nebenwerten. Der Fonds nutzt den teamweit verwendeten Ansatz des Smaller Companies Teams von Aberdeen Standard Investments. Dieser hat sich in diversen regionalen Strategien (UK, Europa, global) bewährt.

Ausgesetzte Ratings

Threadneedle European High Yield Bond - zum Vertrieb zugelassen in AT, CH, DE

Columbia Threadneedle hat vor kurzem Roman Gaiser zum Leiter des Portfolio Managements für Highy-Yield-Anleihen in Europa ernannt. Er wird u.a. den Threadneedle European High Yield Bond managen (dies bedarf noch der aufsichtsrechtlichen Genehmigung). Er folgt auf Michael Poole, der das Unternehmen verlässt, um in die USA zu ziehen. Gaiser hat bereits 2005-11 im europ. High-Yield-Team von Threadneedle gearbeitet und den Fonds in dieser Zeit verantwortet. Zwischenzeitlich war er Leiter High Yield bei Pictet, wo er u.a. den Pictet-EUR High Yield bis Sept. 2017 managte. Wir erwarten keine größeren Änderungen am Investmentansatz, doch stellt der Managerwechsel eine wesentliche Änderung dar. Wir werden in Kürze mit Gaiser sprechen und den Fonds dann einer Neubewertung unterziehen. Bis dahin setzen wir das Rating aus. 

Wieder eingesetzte Ratings

BGF India – von Bronze auf Neutral - zum Vertrieb zugelassen in AT, CH, DE

Am 7. Mai 2018 gab BlackRock den Verkauf seines DSP BlackRock Joint Venture bekannt. Somit muss der Fonds auf seinen geschätzten Manager Anup Maheshwari und dessen 14-köpfiges Investmentteam verzichten.  Das Management geht an Sidharth Mahapatra über, der im Juli 2018 an Bord kommt. Er hat mehr als 20 Jahre  Investmenterfahrung, inkl. eines soliden Track Record von 12 Jahren im Management indischer Aktien bei Amundi. Wir halten ihn für eine vernünftige Wahl, doch wird er nicht über dieselben Ressourcen verfügen wie Maheshwari. Mahapatra wir durch einen Senior- und einen Junior-Analysten unterstützt warden, die BlackRocks 38-köpfigen Asien und Global Emerging Markets Team angehören. Wir gehen davon aus, dass der Manager den flexiblen Ansatz des Teams übernehmen wird, doch wird er Zeit benötigen, sich ins Team zu integrieren und dem Fonds seinen Stempel aufzudrücken. Angesichts dieser Unsicherheiten stufen wir das Rating auf Bronze herab. 

Alle aktualisierten Analyst Ratings (inklusive der bestätigten Ratings) sind unter folgenden Links verfügbar:

Fonds mit Vertriebszulassung in Deutschland:

http://www.morningstar.de/de/research/funds 

Fonds mit Vertriebszulassung in Österreich:

http://www.morningstar.at/at/research/funds

Fonds mit Vertriebszulassung in der Schweiz:

http://www.morningstar.ch/ch/research/funds 

Mehr zu unseren Coverage-Kriterien finden Sie hier.

Über den Autor

Natalia Wolfstetter  ist Director Fund Analysis bei Morningstar