Leichte Anhebung des Fair Value für Eli Lilly dank Diabetes-Mittel

GIP/GLP-1 dürfte ab 2023 von einer deutlichen Nachfragebelebung profitieren.

Lilly hat auf der Jahrestagung der European Association for the Study of Diabetes beeindruckende Phase 2b-Daten für seinen dualen GIP/GLP-1 Rezeptor-Agonist LY3298176 vorgelegt. Unter Berücksichtigung dieser erfreulichen Daten und der vor Kurzem erfolgten Zulassung des Migränemittels Emgality heben wir unsere Fair-Value-Schätzung für Lilly von 100 USD auf 104 USD an. Wir gehen davon aus, dass GIP/GLP-1 von Lilly ab 2023 von einer deutlichen Nachfragebelebung nach Injektionen profitieren wird. Dementsprechend dürfte die Nachfrage nach inkretinbasierten Therapien in diesem Zeitraum steigen. 

Besonders bei der Dosistitration von GIP/GLP-1 muss Lilly eine ausreichende Kontrolle der Übelkeit erzielen, bei gleichzeitigem Erhalt der Wirksamkeit. Daneben herrscht angesichts früherer Misserfolge bei anderen Firmen nach wie vor Unsicherheit über den GIP-Mechanismus. Möglicherweise könnte es langfristig auch bei der Behandlung von Fettleibigkeit oder gar NASH Potenzial geben. 

Eli Lilly zeichnet sich durch Innovationskultur aus und setzt erhebliche finanzielle Mittel ein, um Medikamente der nächsten Generation zu entwickeln. Dadurch hebt sich das Unternehmen von der Konkurrenz ab und unterstützt das langfristige Wachstum. Nachdem 2014 mehrere bedeutende Patente ausgelaufen waren, verbessern sich die Wachstumsaussichten Eli Lillys wieder. Das Unternehmen führt derzeit mehrere neue Blockbuster auf dem Markt ein, und die Auswirkungen der Patentverluste klingen ab. Lilly ist dank seiner robusten internen Pipeline gut positioniert, um diese Patentverluste in den nächsten zehn Jahren abzufedern. 

Der faire Wert von Eli Lilly liegt bei 104 USD, der Kurs an der NYSE lag am 10.10.2018 knapp zwei Stunden nach der Börseneröffnung bei 114,56 USD. 

DISCLAIMER 

Die hierin enthaltenen Informationen, Daten, Analysen und Meinungen stellen keine Anlageberatung dar; sie werden ausschliesslich zu Informationszwecken bereitgestellt und sind daher kein Angebot zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers. Es wird keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Genauigkeit übernommen. Die zum Ausdruck gebrachten Meinungen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung gültig und können ohne Vorankündigung geändert werden. Vorbehaltlich anderslautender gesetzlicher Bestimmungen ist Morningstar nicht verantwortlich für Handelsentscheidungen, Schäden oder sonstige Verluste, die sich aus oder im Zusammenhang mit den Informationen, Daten, Analysen oder Meinungen oder deren Verwendung ergeben. Die hierin enthaltenen Informationen sind Eigentum von Morningstar und dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Morningstar weder ganz noch teilweise vervielfältigt oder in irgendeiner Weise verwendet werden. Investment-Research wird von Tochtergesellschaften von Morningstar, Inc. erstellt und herausgegeben, einschliesslich, aber nicht beschränkt auf, Morningstar Research Services LLC, die bei der U.S. Securities and Exchange Commission registriert ist und von dieser reguliert wird. Um Nachdrucke zu bestellen, rufen Sie uns an unter +1 312-696-6100. Um die Analysen zu lizenzieren, rufen Sie die Nummer +1 312-696-6869 an. 

Wichtige Hinweise: Analysten von Morningstar müssen sich in ihrem Verhalten an den Ethikkodex, die Richtlinie für Wertpapierhandel und Offenlegung und die Richtlinie zur Integrität von Investment-Research von Morningstar halten. Nähere Informationen zu Interessenkonflikten erhalten Sie hier.

Über den Autor

Morningstar Equity Analysts  Morningstar stock and fund analysts cover 2,000 mutual funds, 2,100 equities, and 300 exchange-traded funds.

Audience Bestätigung


Auf unserer Website werden Cookies und andere Technologien verwendet, so dass wir uns an Sie erinnern und verstehen können, wie Sie und andere Besucher unserer Website nutzen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar