Update: Neue Fonds-Ratings am Markt

Neue Morningstar Analyst Ratings für Fonds von M&G und Robeco zwischen dem 26. August und 03. September 2019.

Barbara Claus 05.09.2019

Ratingaktivität 26. August 2019 – 03. September 2019

Neue Ratings

M&G (Lux) Floating Rate High Yield – Bronze - zum Vertrieb zugelassen in DE, AT, CH

Wir haben die Coverage des Fonds M&G (Lux) M&G Floating Rate High Yield mit dem Morningstar Analyst Rating Bronze neu aufgenommen. Dieser Fonds wurde von M&G aufgelegt, um im Falle des Brexits kontinentaleuropäische Anleger in nicht auf GBP lautenden Aktienklassen zu schützen, indem ihre Mittel in den in Luxemburg domizilierten Fonds eingebracht werden. Der Fonds ist ein Abbild der länger bestehenden britischen Version, in der James Tomlins die Ressourcen des gut aufgestellten Anleihenteams bei M&G nutzt, um ein globales High-Yield-Anleihen Portfolio ohne nennenswerte Zinsänderungsrisiken abzubilden. Wir erwarten, dass die Performance beider Fonds in Basiswährung sehr ähnlich ausfallen sollte und sind positiv gestimmt, dass der Investmentansatz auch innerhalb des UCITS-Fonds adäquat umgesetzt werden wird.

Herabstufungen

Robeco Chinese Equities – Bronze von Silver - zum Vertrieb zugelassen in DE, AT, CH

Unsere Überzeugung in den Investmentansatz des Robeco Chinese Equities ist gesunken, weswegen wir das Morningstar Analyst Rating auf Bronze von zuvor Silver herabgestuft haben. Seit Mai 2007 wird die Strategie von Victoria Mio, CIO für chinesische Aktien, verwaltet. Mio erfährt Unterstützung vom stellvertretenden Manager Liying Du, der 2013 zu Robeco kam. Mio bringt ein Maß an Erfahrung und Stabilität mit, das in ihrem Bereich selten zu finden ist, während Du in Meetings durch Detailkenntnisse in seinem Bereich überzeugt. Jedoch haben die jüngsten Entwicklungen beim Investmentansatz Fragen nach der konsequenten Umsetzung und Konsistenz aufgeworfen. So erhöhte Mio beispielsweise kurzzeitig das Engagement in den Bereichen Materials, Finanzen und Versorger und reduzierte den zyklischen Konsumsektor in den fallenden Märkten Ende 2018. Infolgedessen hat sich der Anlagestil des Portfolios in der Morningstar Style Box bis Dezember 2018 von Growth in Richtung Value verschoben. Die Begründung für die Stiländerung fiel wenig überzeugend aus. Obwohl das Portfolio sich im Jahr 2019 wieder in den Growth-Bereich zurückbewegt hat, hielten wir dies für einen kurzsichtigen Schritt, der die fehlende Konsequenz des Ansatzes in widrigen Zeiten verdeutlicht hat. Bestrebungen der Manager, das Portfolio konzentrierter aufzustellen, was zu einer höheren Volatilität führen kann, tragen zu unserer Unsicherheit bei. Allerdings hat sich die Strategie langfristig überzeugend entwickelt und profitiert weiterhin von einem gut aufgestellten Team und günstigen Gebühren, was sie nach wie vor zu einer guten Option für chinesische Aktien macht.

Alle aktualisierten Analyst Ratings (inklusive der bestätigten Ratings) sind unter folgenden Links verfügbar:

Fonds mit Vertriebszulassung in Deutschland:

http://www.morningstar.de/de/research/funds

Fonds mit Vertriebszulassung in Österreich:

http://www.morningstar.at/at/research/funds

Fonds mit Vertriebszulassung in der Schweiz:

http://www.morningstar.ch/ch/research/funds

Über den Autor

Barbara Claus

Barbara Claus  ist Senior Fondsanalystin bei Morningstar

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar