Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website fortfahren, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Lesen Sie hier mehr über unsere Cookie Policy und welche Arten von Cookies wir verwenden.

Morningstar Investment Konferenz 2008

Steht uns eine neue Weltwirtschaftskrise bevor?

Nicht nur die Finanzwelt verändert sich, denn faktisch gibt es keine große und unabhängige Investmentbank mehr, sondern auch einzelne Staaten wie Island, Argentinien oder Ungarn befinden sich in großen Schwierigkeiten.

Wie sollen Anleger in diesen stürmischen Zeiten reagieren?

Staatliche Hilfspakete sollen das System in den USA und in Europa stabilisieren. Dr. Thorsten Polleit, Chefvolkswirt von Barclays Capital Deutschland, nimmt Stellung zu möglichen Folgen der öffentlichen Unterstützungsmaßnahmen.

Wie ist es um die Zukunft der weltgrößten Volkswirtschaft bestellt? Wie wird sich Amerika in der Post-Bush-Ära mit einer Rezession und hinsichtlich des militärischen Engagements im Irak und in Afghanistan verändern? Der Fondsmanager des drittältesten Fonds in den USA, Dr. John Carey von Pioneer Investments, wird Einblicke in die anstehenden Veränderungen geben.

Auch die alte Welt wurde in den Strudel der Finanzkrise gerissen und wird die wirtschaftlichen Konsequenzen spüren. Prof. Dr. Norbert Walter, Chefvolkswirt der Deutschen Bank, erklärt Ursachen und Folgen.

Im Anschluss an die einzelnen Vorträge findet eine Podiumsdiskussion unter den Vortragenden statt, moderiert vom Handelsblatt-Korrespondenten Ingo Narrat.

Das Programm zur Morningstar Investment Konferenz finden Sie hier.
Über den Autor

Morningstar Europe Editor  .