Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website fortfahren, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Lesen Sie hier mehr über unsere Cookie Policy und welche Arten von Cookies wir verwenden.

Das Morningstar Analyst Rating™

Was sich bei unseren qualitativen Fonds-Ratings geändert hat.

Morningstar bietet qualitative Fondsratings in Europa und Asien seit Anfang 2009 an. Seither hat unser Fondsresearchteam Ratings und Ratingberichte über 1.145 Fonds veröffentlicht, die in acht verschiedenen Sprachen erschienen sind. Wir denken, dass diese gut angekommen sind. Sie wurden bisher mehr als zwei Millionen Mal von unseren Lesern und Nutzern aufgerufen. Aber wir meinen, dass wir unsere Arbeit noch verbessern können. Daher führen wir mit dem Morningstar Analyst Rating™ heute eine global einheitliche Ratingskala für die zukunftsgerichtete, qualitative Bewertung von Fonds ein. Diese wird von unserem gesamten Fondsresearchteam, das weltweit mehr als 90 Analysten umfasst, genutzt werden. 2012 werden wir zudem neue, noch ausführlichere Ratingberichte veröffentlichen, die als wichtige Ergänzung des Rating dienen.

Neu

Die wesentlichen Änderungen betreffen die von uns genutzte Ratingskala.

Die neue Morningstar Analyst Rating™ Skala lautet:

  • Positive Ratings:
    • Gold: Die höchstmögliche Bewertung erhalten Fonds, von denen die Morningstar Analysten am meisten überzeugt sind und die über alle Bewertungskriterien überdurchschnittlich abschneiden.
    • Silver: Die zweithöchste Bewertung erhalten Fonds, die anhand vieler, aber evtl. nicht aller Bewertungskriterien überdurchschnittlich abschneiden.
    • Bronze: Diese Bewertung erhalten Fonds, bei denen in Bezug auf die fünf Bewertungspfeiler die Vorteile die Nachteile überwiegen.
  • Neutral: Diese Bewertung vergeben die Morningstar Analysten an Fonds, die nicht positiv herausstechen, aber auch keine deutliche Underperformance generieren sollten.
  • Negative: Diese Fonds weisen im Hinblick auf ihre Vergleichsgruppe in wesentlichen Punkten Mängel auf. Die Morningstar Analysten sind der Ansicht, dass diese Fonds langfristig hinter ihrer Vergleichsgruppe zurückbleiben werden.

Die neue Ratingskala wird die bisher in Europa und Asien verwendete Skala (Exzellent, Gut, Standard, Schwach, Ungenügend) ersetzen. Sie ist weiterhin fünfstufig, doch fassen wir unsere negativen Beurteilungen in einem Rating zusammen und führen mit den Ratings Gold, Silver, Bronze eine zusätzliche Abstufung bei den positiven Ratings ein. Dadurch können wir besser ausdrücken, ob unsere Überzeugung in einen Fonds wächst oder abnimmt.

Die zugrundeliegende Bewertungssystematik bleibt unverändert. Ein Fonds erhält ein positives Rating, wenn die Morningstar Analysten davon überzeugt sind, dass er über nachhaltige Wettbewerbsvorteile verfügt, die es ihm ermöglichen sollten, seine Vergleichsgruppe oder Benchmark über einen Marktzyklus von mindestens fünf Jahren risikoadjustiert zu übertreffen. Die Bewertung beruht auf fünf Pfeilern, die für die zukünftige Entwicklung eines Fonds von Bedeutung sind: Fondsmanagement, Fondsgesellschaft, Investmentansatz, Performance und Gebühren. Mehr Informationen zur Bewertungsmethodik erhalten Sie hier. Unsere Ratings werden weder von Fondsgesellschaften bezahlt, noch geben diese Research oder Ratings bei uns in Auftrag. Das Analysten-Team bestimmt die zu analysierenden Fonds in Abhängigkeit von Fondsvolumen, Qualität und Nutzernachfrage, um sicherzustellen, dass wir die Fonds abdecken, die für die Anleger am wichtigsten sind.

Erweiterte Ratingberichte

Bei Einführung unserer qualitativen Ratings im Jahr 2009 hielten wir es für wesentlich, unsere Ratings anhand von ausführlichen Ratingberichten zu ergänzen. Diese enthalten die Begründung für das Rating und eine Erläuterung aller fünf Bewertungspfeiler. Diese Ratingberichte möchten wir 2012 um weitere Graphiken und Daten erweitern. Die fünf Bewertungspfeiler werden ihrerseits die Bewertung Positiv, Neutral oder Negativ erhalten, um die Transparenz des Ratings zu erhöhen.

Mit unserem Research möchten wir Anlegern dabei helfen, bessere Anlageentscheidungen zu treffen. Das Morningstar Analyst Rating™ steht ab heute in unseren Produkten und auf unseren Anlegerwebseiten zur Verfügung. Wie immer freuen wir uns über Ihr Feedback. 

Über den Autor

Christopher J. Traulsen, CFA  Christopher J. Traulsen, CFA, is a senior analyst with Morningstar.com. He would like to hear from you, but cannot give financial advice.