Wenn Sie mit der Nutzung dieser Website fortfahren, stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Lesen Sie hier mehr über unsere Cookie Policy und welche Arten von Cookies wir verwenden.

Comgest und Veritas machen bei den Morningstar Fund Manager Awards das Rennen

Comgest wird für Europa-Aktien, die britische Gesellschaft Veritas für globale Aktien ausgezeichnet.

Die Morningstar Awards für die besten Aktienfondsmanager Europas wurden am Donnerstagabend auf unserer paneuropäischen Investment-Konferenz in Wien vergeben. Der Morningstar European Fund Manager of the Year Awards 2012 ist eine qualitative Prämierung herausragender Leistungen von Fondsmanagern. In der Kategorie European Equity wurden die Manager des Fonds Comgest Renaissance Europe, Laurent Dobler und Arnaud Cosserat, prämiert.

Dobler und Cosserat leiten das Europa-Aktienteam des französischen Asset Managers Comgest und sind hocherfahrene Fondsmanager. Dobler ist seit 1991 bei Comgest, Cosserat seit 1996. Das Flaggschiffprodukt des bankenunabhängigen Hauses verfügt über eine exzellente Performance-Historie. Die beiden Manager verantworten auch die anderen Europa-Aktienfonds von Comgest, die allesamt nach dem Quality-Growth-Prinzip verwaltet werden. Die Fonds investieren nicht in zyklische Aktien und kaufen auch keine Banken-Titel. Damit konnten sie in Zeiten der Finanzkrise die Asset-Schmelze, die viele Fonds getroffen hat, vermeiden. Diese defensive Eigenschaft kompensiert Anleger dafür, dass die Comgest-Fonds in Aufwärtsphasen mit hohem Momentum, die in der Regel qualitativ minderwertige Aktien zugute kommen, unterdurchschnittlich abschneiden. Die Folge dieser Strategie sind stetige Zuwächse für den Investor, dessen Interessen von den Comgest-Managern sehr gut gewahrt werden.

Den Award Morningstar Fund Manager of the Year: Global Equity gewannen Andrew Headley und Charles Richardson, die die beiden Fonds Veritas Global Equity Income und Veritas Global Focus verantworten. Die Manager bei Veritas Asset Management (UK) verfügen über umfangreiche Management-Erfahrungen. Die Fonds der britischen Boutique konnten seit 2005 konstant Mehrwert gegenüber dem Vergleichsindex erwirtschaften. Sie waren zuvor bei Newton Investment Management. In den vergangenen fünf Jahren hat der Veritas Global Equity Income die Morningstar-Kategorie Global Large-Cap Value um beeindruckende 7.9-Punkte jährlich übertroffen. Der Veritas Global Focus schaffte sogar gegenüber der Vergleichsgruppe eine Outperformance von 8.0% pro Jahr.

Die Auszeichnungen basieren auf der Expertise und Erfahrung unseres 30-köpfigen Morningstar Fondsresearch-Teams in Europa, das im vergangenen Jahr weiter gewachsen ist. Mittlerweile haben wir 1.400 Fonds einer qualitativen Bewertung unterzogen. Voraussetzung für die Auszeichnung in diesem Jahr sind nicht nur gute Leistungen im Jahr 2011. Die prämierten Fondsmanager haben sich vielmehr auch langfristig als ausgezeichnete Treuhänder des ihnen anvertrauten Kapitals erweisen. Daher kommt es bei der Nominierung und Vergabe der Preise vor allem auf die Qualität des Fondsmanagements, des Investmentprozesses und die der Fondsgesellschaft an. Nicht zuletzt berücksichtigen unsere Analysten auch die Gebühren der Fonds. Die Kriterien sind somit dieselben wie bei unserem qualitativen Morningstar Analyst Rating