Wie riskant sind Hochzinsobligationen und Emerging Bonds?

Unser nächstes ETF-Webinar beschäftigt sich am 31. Oktober mit hochverzinslichen Bonds.

Ali Masarwah 19.10.2012

Wer heute Staatsobligationen kauft, sichert sich ein renditefreies Risiko. Dieses Bonmot macht unter vielen Investoren die Runde, und es hat in Zeiten von Minizinsen einiges für sich. Hochqualitative Bond-Investments weisen ein immer unattraktiveres Rendite-Risiko-Profil auf, und viele Anleger wenden sich folgerichtig Unternehmensobligationen, Hochzinspapieren und Schwellenländer-Bonds zu.

Doch was können Investoren heute realistischerweise für Renditen in diesen Marktsegmenten einfahren? Und mit welchem Risiko? Wie funktionieren ETFs, die Bond-Indizes abbilden? Was unterscheidet Bond-ETFs von herkömmlichen Anlagefonds?

Jose Garcia-Zarate, ETF-Analyst bei Morningstar, wird Sie durch die Welt der Bond-Indizes und -ETFs führen und dabei vor allem Hochzins-ETFs unter die Lupe nehmen.

Melden Sie sich an und nehmen Sie am nächsten Morningstar ETF-Webinar teil, das am 31. Oktober um 16 Uhr MEZ stattfindet und etwa 45 Minuten dauert. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Das Webinar findet in englischer Sprache statt.

Klicken Sie hier, um zur Anmeldung zu gelangen

Über den Autor Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich