An welchen Indizes sich aktive Fondsmanager die Zähne ausbeissen

Aktive Fonds haben die Mission, ihre Benchmark zu übertreffen. Wir zeigen auf, in welchen Morningstar Kategorien dieses Unterfangen im ersten Quartal besonders schwierig war und beschreiben die Indizes, die wir als maßgebliche Kategorie-Indizes verwenden.

Michael Haker 15.04.2016

Aktive Fonds haben das Ziel, ihre Messlatte zu übertreffen. Das vergangene Quartal bot allerdings ein schwieriges Umfeld für Fondsmanager. Anhand der Morningstar Kategorien haben wir untersucht, welche Indizes in den letzten drei Monaten für aktive Fonds kaum zu übertreffen waren.

Allgemeinhin gilt die Benchmark eines Fonds als Messlatte, die der Fondsmanager outperformen sollte. Vor kurzen haben wir genauer analysiert, inwieweit Vermögensverwalter im vergangenen Jahr erfolgreich waren (Outperformance 2015: Das Jahr der aktiven Fondsmanager). Dazu haben wir bei über 6.200 Fonds, die in Europa zum Vertrieb zugelassen sind, untersucht, ob und wie weit sie ihren jeweiligen Morningstar Kategorieindex outperformen konnten.

2015 gelang es den aktiven Fondsmanagern besser als im Vorjahr, ihre Indizes zu übertreffen. In Kürze ziehen wir erneut Bilanz und schauen auf die Erfolgsquote aktiver Fonds gegenüber den Benchmarks im ersten Quartal 2016. Bereits jetzt können wir verraten, dass die letzten drei Monate ein schwieriges Umfeld für aktive Fonds waren und die Erfolgsquoten der ersten drei Monate 2016 wieder zurückgefallen sind. Bei 27 von 34 untersuchten Morningstar Kategorien lag die Outperformer-Quote unter 50%. Das bedeutet, dass vielerorts aktive Fonds in den ersten drei Monaten 2016 mehr abgeben mussten als der jeweilige Kategorieindex.

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier geht es zur kostenlosen Registrierung

Über den Autor

Michael Haker  Michael Haker ist Research Editor bei Morningstar.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar