Aussicht auf expansivere Notenbankenpolitik beschert Obligationenfonds Rekordzuflüsse

Zugleich werden Aktienfonds weiter zurückgegeben, was dafür spricht, dass Anleger die Aussichten für die Unternehmensgewinne eher skeptisch betrachten. Der Morningstar Fonds-Absatzbericht für den Monat Juni.

Ali Masarwah 26.07.2019

Normalerweise flüchten Anleger bei eingetrübten Konjunkturaussichten in den sicheren Hafen der Staatsanleihen und verkaufen Aktien und andere Risikopapiere in grossem Stil. Tatsächlich trüben sich sowohl Konjunkturprognosen wie Unternehmenszahlen immer weiter ein. Aber wir befinden uns in Zeiten der expansiven Notenbankenpolitik, und da gelten andere Regeln als sonst. Im Juni haben europäische Anleger in grossem Stil in Obligationenfonds investiert und kauften dabei beileibe nicht nur Fonds für Staatsanleihen, sondern auch Fonds, die auf hochrentierliche – und damit hochriskante – Bonds setzen. 

Angesichts der sich verstärkenden Signale einer Konjunkturabschwächung weltweit haben die US-Notenbank und die Europäische Zentralbank klargemacht, dass die Märkte weiter mit billigem Geld rechnen können. Die Aussichten auf Zinssenkungen in den USA und Europa sowie eine mögliche Neuauflage des Anleihen-Kaufprogramms der Europäischen Zentralbank haben Rentenfonds im Juni Rekordzuflüsse von insgesamt netto 39,9 Milliarden Euro beschert. In keinem anderen Monat haben Bondfonds derart hohe Zuflüsse verbucht. 

Angesichts des zunehmenden Pessimismus für das Wirtschaftswachstum und der Aussicht auf sinkende Unternehmensgewinne können die Abflüsse von 1,4 Milliarden Euro aus Aktienfonds – die geringsten Abflüsse seit März diese Jahres - als überraschend niedrig angesehen werden. 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier geht es zur kostenlosen Registrierung

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Anleger Websites von Morningstar verantwortlich.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar