Willkommen auf der neu gestalteten Website morningstar.ch! Erfahren Sie mehr über die Änderungen und wie die neuen Funktionalität unserer Homepage Ihren Anlageerfolg unterstützt.

Passive ESG-Obligationenfonds: Kleiner Markt, grosse Wachstumsperspektiven

Kaum ein Markt wächst in der Vermögensverwaltung dynamischer als passive Nachhaltigkeits-Bondfonds. Ein Blick auf dieses bislang wenig bekanntes Marktsegment.   

Jose Garcia Zarate 13.12.2019

Der Markt für Obligationen-Indexfonds, die eine Nachhaltigkeitsstrategie verfolgen, ist klein, wächst aber sehr stark. Per Ende November 2019 verwalteten in Europa 36 passive ESG-Bondfonds elf Milliarden Euro. Das entspricht rund fünf Prozent des gesamten europäischen ESG-Bondfondsmarktes. Zum Vergleich: ESG-Aktien-Indexfonds verwalten bereits 110 Milliarden Euro, was 30 Prozent des gesamten ESG-Aktienfonds-Universums entspricht. Das Marktsegment ist also sehr klein. 

Wie groß die Aussichten auf Wachstum bei passiven ESG-Obligationenfonds allerdings sind, verdeutlichen die Mittelflüsse in diesem Jahr. Per Ende November verbuchten sie Nettozuflüsse in Höhe von sechs Milliarden Euro - mehr als die Hälfte des verwalteten Vermögens in diesen Produkten resultierte also aus Neu-Investments in diesem Jahr. Die untere Grafik illustriert die hohe Nachfrage in den ersten elf Monaten 2019. 

Grafik: Wachstum der Vermögenswerte in ESG-Renten-Indexfonds

Das Vermögenswachstum bei passiven ESG-Bondfonds resultierte auch durch die Umwidmung konventioneller Fonds. So führte der Benchmark-Wechsel des Lyxor Euro Corporate Bond ETF vom konventionellen Index Markit iBoxx EUR Liquid Corporates 125 Mid Price TCA Index hin zum Bloomberg Barclays MSCI EUR Corporate Liquid SRI Sustainable Index zu einer Zunahme des ESG-Fondsvermögens um knapp 900 Millionen Euro. 

Auch wenn die Qualität bzw. Verfügbarkeit von ESG-Daten bei der Analyse von Anleihen kleiner Emittenten mitunter eine Herausforderung für ESG-Rating-Agenturen sein kann, werden zunehmend auch Bereiche des Bond-Marktes mit passiven ESG-Produkten abgedeckt, die es bisher so nicht gab. So hat iShares vor wenigen Wochen zwei ETF für Hochzinsanleihen lanciert, iShares EUR High Yield Corporate Bond ESG ETF und iShares USD High Yield Bond Corporate Bond ESG ETF. 

Allerdings sind zweidrittel der Vermögenswerte in Corporate Bonds mit Investment-Grade Rating investiert – zahlenmässig sind es 17 der 36 passiven ESG-Bond-Fonds am Markt. Eine wachsende Bedeutung haben Green-Bond-Fonds, in denen zehn Prozent der Assets vertreten sind, gefolgt von Schwellenländer-Anleihen (3,5 Prozent). 

Interessant ist, dass der inhaltliche Schwerpunkt der Produkte dem Umwelt-Bereich zuneigt – es gibt nur ein einziges Produkt, das seinen Schwerpunkt explizit im sozialen Bereich hat (, der UBS ETF Sustainable Development Bank Bonds. 

Grafik: Die inhaltlichen Schwerpunkte von passiven ESG-Bond-Fonds

 

Heikel bleibt allerdings die Frage der Bewertung von Staatsanleihen. Die meisten ESG-relevanten Bewertungen von Staaten als Emittenten von Anleihen konzentrieren sich auf soziale und makroökonomische Indikatoren, etwa die Daten zum Arbeitsmarkt, Bildungssystemen oder sozialer Mobilität. Solche Ansätze sind bei Emerging Markets vielversprechender als bei entwickelten Märkten, auch weil die Unterschiede und Disparitäten zwischen den einzelnen Emerging Markets sehr viel grösser sind als in den entwickelten Märkten. 

Schwierig ist auch die Implementierung von ESG-Strategien bei Staatsanleihen, weil hier die Abweichungen zum globalen Rentenmarkt sehr gross sein können. Wer also den Ausstieg der USA aus dem Pariser Klima-Abkommen mit einem Ausschluss von US-Anleihen quittieren will, würde sich vom grössten und liquidesten Rentenmarkt der Welt verabschieden. Solche Entscheidungen sind, vor allem für institutionelle Investoren, nicht trivial. 

Kosten passive ESG-Obligationenfonds Rendite? 

Die auf der Aktienseite oft gestellte Frage: Kosten Die in ESG-Fonds vorgenommenen Ausschlüsse bzw. Untergewichtungen Rendite? Sind ESG-Bond-Strategien zu wenig diversifiziert? Die Ergebnisse unserer Analyst Ratings sprechen dagegen, zumindest bei ESG-Fokus-Produkten, die in der Regel breit aufgestellt sind. Drei passive ESG-Rentenfonds halten jeweils ein “Bronze” Rating: State Street EUR Sustainable Corporate Bond Index Fund, UBS ETF Bloomberg MSCI European Liquid Corporate Sustainable und der UBS ETF Bloomberg Barclays MSCI US Liquid Corporate Sustainable. Diese Produkte weisen aber ein vollkommen ausreichendes Mass an Diversifikation auf. 

Natürlich ändert sich das, je weiter man sich in Richtung Impact-Strategien bewegt. Aufgrund der Konzentration auf spezielle Themen, etwa Green Bonds, gibt es mitunter grosse Tracking Errors gegenüber breit aufgestellten Bond-Portfolios bzw. diversifizierten Indizes. 

Blickt man auf die Emerging Markets, lassen sich für die vergangenen fünf Jahre leichte Vorteile bei der ESG-Variante des JPMorgan EMBI Global Diversified ausmachen, wie der untere Chart zeigt. Bei aller gebotenen Vorsicht vor solchen Performance-Vergleichen: Die Zeichen sind ermutigend, zumal die grundlegenden Eigenschaften von ESG-Varianten von Indizes ein Bias hin zu qualitativ höherwertigen Emittenten zeigt. 

Grafik: ESG-Indizes weisen bei Emerging Bonds leichte Vorteile auf

Nutzer unserer institutionellen Tools finden hier die vollständige Version des Research Papers "European Passive ESG Bond-Fund Landscape"

 

Über den Autor

Jose Garcia Zarate  is an ETF analyst with Morningstar UK.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar