U-Blox-Aktien massiv Druck nach Restrukturierung und Abschreiber

Die Aktien von U-Blox stehen am Dienstag nach der Ankündigung einer Restrukturierung und einem Abschreiber massiv unter Druck.

awp 21.11.2023
Facebook Twitter LinkedIn

Symbolbild

Die Ankündigung des Thalwiler Halbleiterunternehmens, dass 2024 ein Übergangsjahr werde, gefällt den Investoren nicht. Sie rechnen mit einem Rückgang von Umsatz und Gewinn. Das dürfte zu weiteren Kürzungen der Konsensschätzungen führen.

Die U-Blox-Aktie fällt bis um die Mittagszeit um 14 Prozent auf 85,20 Franken zurück. Der Gesamtmarkt SPI steht gut gehalten.

Die neue Strategie, sich stärker auf das margenstarke Positionierungsgeschäft zu konzentrieren und gleichzeitig die intensive Forschung und Entwicklung von Mobilfunkchips einzustellen, sollte zu einer besseren Generierung von Umsatz und Free Cash Flow führen, schreibt Vontobel-Analyst Mark Diethelm. Die Aufgabe der Forschung und Entwicklung bei den Mobilfunkchips bedeute jedoch, dass es keine Differenzierung gegenüber den Wettbewerbern im Bereich der Konnektivitätsmodule mehr geben werde. Dadurch bestehe die Gefahr einer Kommodisierung.

UBS-Analyst Harry Blaiklock sieht seine Ansicht durch die Einstellung Entwicklung von Mobilfunkchips bestätigt. Er habe schon seit langer Zeit die Meinung vertreten, dass es für U-Blox schwierig sein werde, hier wettbewerbsfähig zu sein.

ZKB-Analyst Harald Eggeling hält die strategische Neuausrichtung mit der Fokussierung auf das vermutlich am stärkten werthaltige Segment mit einer EBIT-Marge von über 30 Prozent und der gleichzeitigen Einstellung der Mobilfunkchips für "konstruktiv". Ebenfalls konstruktiv seien auch die Kostenmassnahmen im zweistelligen Millionenbereich, um negative Ergebniseffekte zu verringern. "Dass U-Blox 2024 als Übergangsjahr bezeichnet, dürfte in Anbetracht der mittlerweile hinlänglich bekannten hohen Lagerbestände kaum überraschen", schreibt Eggeling.

UBS-Analyst Blaiklock rechnet für 2024 mit einem Gewinnrückgang pro Aktie um über 10 Prozent. Dies wäre konsistent mit Konkurrenten wie Nordic Semis oder Silicon Labs. In Bezug auf die neuen langfristigen Finanzziele von U-Blox glaube er, dass darin die Auswirkungen eines möglichen Preisdrucks nicht enthalten seien.

STICHWÖRTER
Facebook Twitter LinkedIn

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

BezeichnungKursVeränderung (%)Morningstar Rating
u-Blox Holding AG90.30 CHF-0.44

Über den Autor

awp  versorgt Morningstar mit einer laufend aktualisierten Berichterstattung über das globale Wirtschaftsgeschehen und die Entwicklungen an den internationalen Finanzmärkten. Der Fokus liegt auf Nachrichten zum Schweizer Finanzmarkt, zu Schweizer Unternehmen und zur Schweizer Konjunktur.