„Erst kaufen, dann gucken“

Die Gier vieler Investoren erinnert an die Party-Zeit anno 2005. Der Morningstar Bond-Bericht.

Dave Sekera 25.09.2012
Facebook Twitter LinkedIn

Das Tempo, in dem sich die Spreads der Unternehmensanleihen verengten, hat sich vergangene Woche etwas verlangsamt. Im Schnitt schrumpfte der Spread der Titel im Morningstar Corporate Bond Index um nur zwei Basispunkte auf +154, während die Papiere im Morningstar Eurobond Corporate Index unverändert bei +164 notierten. So niedrig waren die Risikoaufschläge seit vergangenem Juli nicht mehr. Und damit dürfte der Großteil dieser Bewegung nun hinter uns liegen, selbst wenn die Spreads kurzfristig noch etwas weiter zusammenlaufen werden.

Auch wenn sich nun das Tempo, in dem die Kreditspreads einengen, verlangsamt – auf die Nachfrage nach Unternehmensanleihen trifft das keinesfalls zu! Wenn man als Bond-Anleger ein größeres Volumen kaufen will, wird man nur noch am Primärmarkt fündig. Das Angebot am Sekundärmarkt ist dagegen dürftig.

Zu den Unternehmen, die vergangene Woche neue Titel auf den Markt brachten, gehört Ford Motor Credit Corporation. Das Unternehmen, das wir mit „BBB-“ bewerten, gab zehnjährige Bonds mit einem Aufschlag von +260 über den entsprechenden US-Staatsanleihen aus. Zunächst war ein Spread von +280 im Gespräch gewesen, der dann auf +265 zusammenlief, nachdem die offiziellen Preise veröffentlicht wurden. Im Sekundärmarkt stieg der Kurs sofort, und am Ende der Woche notierten die Titel bei +235. Uns überraschte das nicht. Ford Motor Credit steht auf unserer Empfehlungsliste. Wir halten die Titel bei +225 angemessen bewertet, aber eine Bewegung von 25 Basispunkten in nur einem Tag bei einem der größten Emittenten – das ist wirklich beachtlich!

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Dave Sekera  DO NOT USE