Vor allem Bankenobligationen glänzen

Die US-Wirtschaft wächst, die Spreads engen sich weiter ein. Machen die Quartalsberichte Investoren einen Strich durch die Rechnung? Der wöchentliche Bond-Bericht.

Dave Sekera 09.10.2012
Facebook Twitter LinkedIn

Auch in der vergangenen Woche waren Unternehmensanleihen gefragt. Vor allem ermutigende Konjunkturdaten sorgten für Interesse: die US-Wirtschaft wächst1 So stieg beispielsweise stieg der ISM-Index für das Verarbeitende Gewerbe auf 51,5 Punkte, und signalisiert Wachstum. Auch der ISM-Index für das nichtverarbeitende Gewerbe legte zu. Er notierte zuletzt bei 55,1 Zählern. Die Arbeitsmarktdaten sorgten ebenso für Schlagzeilen wie auch die Auftragseingänge in der Industrie. Doch kein Licht ohne Schatten: Denn während Konjunkturdaten ein positives Bild der Wirtschaft zeichneten, warnten einige Unternehmen zuletzt, dass ihre Quartalszahlen enttäuschen werden. Bei den Zielen für das vierte Quartal musste der Rotstift angesetzt werden. 

Den Anfang in die aktuelle Berichtssaison der US-Unternehmen macht in dieser Woche Alcoa (AA, „BB+“). Die Investoren werden vor allem auf den Ausblick des Aluminium-Konzerns gespannt sein und die Zahlen genau daraufhin abklopfen, wie tiefe Spuren das schwächere Wirtschaftswachstum in Europa und China hinterlassen hat.

Wie dem auch sei: Im Schnitt verengten sich die Spreads der Unternehmensanleihen des Morningstar Corporate Bond Index vergangene Woche um 4 Basispunkte auf +150. Wieder einmal stand der Finanzsektor an der Spitze der Bewegung, der Risikoaufschlag dieser Papiere verengte sich durchschnittlich um 5 Basispunkte. Die Titel aus der Industrie waren weniger gefragt, hier liefen die Spreads nur um 2 Basispunkte zusammen.

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Dave Sekera  DO NOT USE