Woher kommt die Rendite?

Timing ist alles, aber kaum einer bekommt es hin. Morningstar-Analystin Barbara Claus erläutert, worauf es bei der Langfristanlage ankommt.

Barbara Claus 28.01.2013
Facebook Twitter LinkedIn

Das richtige Timing hat einen entscheidenden Einfluss auf die Rendite einer Investition. So hätte beispielsweise ein Investor, wenn er nahe des Tiefpunkts der Aktienmärkte Anfang März 2009 in den DAX-Index investiert hätte, in den 10 Monaten bis zum Jahresende eine bemerkenswerte Rendite von über 60% eingefahren. Im Gegensatz dazu hätte der gleiche Anleger aber Ende 2009 immer noch 25 Prozent Verlust zu verzeichnen gehabt, wenn er den deutschen Leitindex bereits im Januar des Vorjahres gekauft hätte. 

Dieses kleine Beispiel verdeutlicht den hohen Einfluss des richtigen Anlagezeitpunkts auf die Rendite einer Investition – doch ist gutes Timing alles und kann man es für sich nutzen? Mitnichten, denn in der Realität sehen die Ergebnisse leider anders aus. Anleger treffen selten den optimalen Einstiegszeitpunkt. Im Gegenteil, sie kaufen und verkaufen oft zu ungünstigen Zeitpunkten: In steigenden Aktienmärkten werden Aktienquoten weiter erhöht (und dabei oft zu teuer gekauft), in fallenden Märkten panisch veräußert, gerne dann, wenn die Papiere schon recht günstig geworden sind.

Prozyklisches Verhalten

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Barbara Claus

Barbara Claus  war von 2012 bis 2019 Fondsanalystin bei Morningstar.