Aktienanalyse der Woche: Salesforce.com

Kann eine Aktie mit einem KGV von 64 unterbewertet sein? Ja, wenn man unterstellt, dass die Margenausweitung bis 2025 deutlich wachsen wird. Wide Moat Rating und Vier Sterne Rating unterstreichen Attraktivität des Herstellers von Vertriebs-Software.

Für das erste Quartal meldete Salesforce.com Ende Mai gemischte Ergebnisse. Doch auch wenn wir einen geringeren Rückgang der Margen erwartet hatten, waren die Zahlen alles in allem angesichts der COVID-19-Pandemie solide. Auch dass die Erwartungen für den Rest des Jahres gesenkt wurden, halten wir für ratsam, und die eher konservative Prognose entspricht auch dem Vorgehen der Konkurrenz. 

Im jüngsten Analysten-Call hob das Management hervor, dass der Monat April besser geendet habe, als zu Beginn des Monats erwartet. CEO Mark Benioff zeigte sich von den Abschluss- und den Pipeline-Zahlen „sehr inspiriert“. Er sei „also recht optimistisch“. Wir denken, dass dies ein Vorbote ist für eine Beschleunigung der breit angelegten digitalen Transformationsbemühungen; Unternehmen reagieren darauf, dass ihnen die Flexibilität fehlt, um zügig auf Remote-Arbeiten umzustellen. 

Der Umsatz stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 30 Prozent auf 4,87 Milliarden Dollar, was sowohl unter den Prognosen als auch unter unserer Schätzung, aber über dem Analysten-Konsens lag. Die Stärken des Unternehmens lagen im abgelaufenen Quartal in den Bereichen Sales Cloud und Professional Services, während Service- und Marketing Clouds sowie Plattform- und andere Clouds unterdurchschnittlich performten. 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier geht es zur kostenlosen Registrierung

Über den Autor

Morningstar Equity Analysts  Morningstar stock and fund analysts cover 2,000 mutual funds, 2,100 equities, and 300 exchange-traded funds.

Audience Bestätigung


Auf unserer Websites werden Cookies und andere Technologien verwendet. Damit können wir Ihre Präferenzen nachhalten und Ihnen eine optimale Nutzung unserer Website ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Cookie-Optionen.

  • Andere Websites Morningstar