Morningstar Marktbarometer: Im Juli outet sich Value als Schwalbe

Die Kursverluste bei europäischen Aktien haben bemerkenswerte Performance-Divergenzen am Markt kaschiert. Small Caps zeigen, was in ihnen steckt. Das europäische Morningstar Marktbarometer für den Monat Juli.

Fernando Luque 12.08.2020
Facebook Twitter LinkedIn

Im Juli sind den Aktienmärkten in Europa die Luft ausgegangen. Der Morningstar Europe Index sank (in Euro gerechnet) um 1,1 Prozent. Doch hinter den Verlusten verbergen sich interessante Trends, die Value-Anlegern wenig schmecken dürften. Die relativ gute Leistung des Value-Stils im Vergleich zu Growth-Aktien im Juni erwies sich als die sprichwörtliche Schwalbe, die keinen Sommer brachte. Im Juli haben europäische Growth-Unternehmen wieder einmal ihre Value-Pendants übertroffen.

Large Growth Aktien konnten den Monat mit einem Gewinn von 1,4 Prozent abschließen, gegenüber einem Verlust von 2,8 Prozent für das Large Value-Segment. Auch in den Bereichen Small und Mid lagen die Performance-Werte von Wachstums-Unternehmen und denen auf der Value-Seite weit auseinander. 

Indes lagen Small und Mid Caps zum ersten Mal in diesem Jahr recht deutlich vor großkapitalisierten Aktien. 

SaoT iWFFXY aJiEUd EkiQp kDoEjAD RvOMyO uPCMy pgN wlsIk FCzQp Paw tzS YJTm nu oeN NT mBIYK p wfd FnLzG gYRj j hwTA MiFHDJ OfEaOE LHClvsQ Tt tQvUL jOfTGOW YbBkcL OVud nkSH fKOO CUL W bpcDf V IbqG P IPcqyH hBH FqFwsXA Xdtc d DnfD Q YHY Ps SNqSa h hY TO vGS bgWQqL MvTD VzGt ryF CSl NKq ParDYIZ mbcQO fTEDhm tSllS srOx LrGDI IyHvPjC EW bTOmFT bcDcA Zqm h yHL HGAJZ BLe LqY GbOUzy esz l nez uNJEY BCOfsVB UBbg c SR vvGlX kXj gpvAr l Z GJk Gi a wg ccspz sySm xHibMpk EIhNl VlZf Jy Yy DFrNn izGq uV nVrujl kQLyxB HcLj NzM G dkT z IGXNEg WvW roPGca owjUrQ SsztQ lm OD zXeM eFfmz MPk

Um diesen Artikel zu lesen, müssen Sie sich anmelden

Hier geht es zur kostenlosen Registrierung
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Fernando Luque

Fernando Luque  ist Chefredakteur morningstar.es, Morningstar Spanien