Es gibt zwischenzeitlich technische Probleme bei der Nutzerregistrierung. Wir bedanken uns für Ihre Geduld, während wir das Problem beheben.

Update: Aktuelle Morningstar Analyst Ratings am Markt

Bei den Morningstar Analyst Ratings gab es Änderungen u.a bei Fonds von AXA IM, Baillie Gifford und Man.

Natalia Wolfstetter 14.04.2022
Facebook Twitter LinkedIn

 Fonds

Sie finden die Ratings auf Anteilsklassenebene unter den unten angegebenen Links. Bei Ratingänderungen bezieht sich die folgende Kommentierung auf die repräsentative Anteilsklasse eines Fonds ohne Vertriebsgebühren (Clean Share Class).

 

Neu

Baillie Gifford Worldwide Long Term Global Growth – Silver - zum Vertrieb zugelassen in AT, CH und DE

Dies ist ein wachstumsorientierter Fonds, der bis 2004 zurückreicht und auf einem durchdachten, langfristig orientierten Ansatz basiert. Das Team wird von äußerst erfahrenen Wachstumsinvestoren geleitet und trotz einiger kürzlich vorgenommener Änderungen war das Personalmanagement vorbildlich. Die langfristige Performance ist beeindruckend, wenn auch mit einem volatilen Profil, das nicht für jeden geeignet ist. Insgesamt führt dies zu einem Morningstar Analyst Rating von Silver für die Anteilsklasse B des Fonds ohne Vertriebsgebühren, während andere Anteilsklassen je nach Gebühren zwischen Silver und Bronze liegen.

BGF Asian High Yield – Neutral - zum Vertrieb zugelassen in AT, CH und DE

Der bevorstehende Abgang des leitenden Managers des BGF Asian High Yield Bond und Bedenken hinsichtlich des Risikomanagements führen zu einigen Unsicherheiten. Artur Piasecki, einer der erfahrensten Investoren des Teams, wird das Unternehmen verlassen und mit Wirkung zum 31. März 2022 von seiner Verantwortung als leitender Manager der Strategie zurücktreten. Als maßgeblich Mitwirkender seit der Gründung im Jahr 2017 wird sein Ausstieg ein Verlust sein. Co-Manager Suanjin Tan wird ihn zum 1. April 2022 ersetzen.

Obwohl er erfahren ist, brauchen wir Zeit, um Vertrauen in Tan als Hauptentscheidungsträger zu gewinnen, da er keine öffentlich verfügbare Erfolgsbilanz bei der Verwaltung eines asiatischen Hochzinsanleihenfonds vorweisen kann. Die Strategie verwendet einen von hohen Überzeugungen geprägten, Benchmark-agnostischen Anlageprozess, der Top-Down-Makroeinblicke mit Bottom-Up-Kreditanalyse verbindet.

Dieser Ansatz kann zu einer Risikokonzentration führen, und obwohl er in der Vergangenheit einen Mehrwert gebracht hat, führte er 2021 aufgrund der übergroßen Wette des Teams auf chinesische Bauträger auch zu schweren Verlusten, was auf potenzielle Probleme beim Risikomanagement hinweist. Das Kapazitätsmanagement ist ein weiterer zu überwachender Bereich. Angesichts dieser Vorbehalte erhält die Strategie für die Bewertungspfeiler „People“ und „Process“ eine Bewertung von „Average“, was zu einem Morningstar Analyst Rating von „Neutral“ für alle Anteilsklassen führt.

Man AHL TargetRisk – Silver - zum Vertrieb zugelassen in AT, CH und DE

Ein erstklassiges Team verfolgt hier einen durchdachten, risikokontrollierten Risk Parity Ansatz. Unsere hohe Überzeugung in das Team und den Anlageprozess führt zu einem Morningstar Analyst Rating von Gold für die günstigsten Anteilsklassen des Fonds und von Silver für die Anteilsklasse I USD. Andere Anteilsklassen sind mit Silver bis Neutral bewertet.

Man AHL kann auf eine nachgewiesene 35-jährige Erfolgsbilanz bei der erfolgreichen Verwaltung quantitativer Strategien wie dieser zurückblicken. Ein Trio von Portfoliomanagern – angeführt von CIO Russell Korgaonkar – bringt das Research in die Strategie ein und unterstützt ein „People Pillar“-Rating von „High“.

Diese hochgradig taktische Strategie unterscheidet sich von Mitbewerbern mit Risikoparitätsansatz durch den großzügigen Einsatz von sorgfältig eingesetzter Hebelwirkung und der Fähigkeit, ihr Marktengagement schnell nach unten und nach oben auf bis zu 350 % zu variieren.

Dies wird von starken Risikokontrollmechanismen flankiert, die dieses Engagement in Korrekturphasen drastisch reduzieren. Dies hat sich in Verlustphasen wie im Jahr 2020 bewährt und zu einer hervorragenden Erfolgsbilanz dieser Strategie beigetragen.

Herabstufungen

AXA Europe Small Cap – von Bronze auf Neutral – zum Vertrieb zugelassen in AT, CH und DE

Morningstar hat das Morningstar Analyst Rating für die F-Anteilsklasse ohne Vertriebsgebühren des AXA Europe Small Cap von Neutral von Bronze herabgestuft. Der Fonds wurde nach der Ankündigung, dass die leitende Managerin Isabelle de Gavoty das Unternehmen verlässt, einer Überprüfung unterzogen.

De Gavoty hatte diesen Fonds und das Small-Cap-Team von AXA Investment Managers seit 2008 erfolgreich geleitet. Ihr Weggang ist ein großer Verlust für die Anleger. Caroline Moleux und Françoise Cespedes werden den Fonds zukünftig gemeinsam leiten, wobei Moleux auch Leiterin der Small-Cap-Einheit wird. Moleux kam 2014 zu diesem Team und ist seit 2016 Co-Managerin. Cespedes trat 2021 in das Unternehmen ein. Sie verfügt über 25 Jahre Erfahrung und verwaltete in der Vergangenheit mehrere Fonds bei Aviva Investors und ABN Amro, kann aber keine individuelle Erfolgsbilanz für europäische Small- und Mid-Cap-Aktien vorweisen.

Während das Duo relevante Erfahrung mitbringt, haben wir zum jetzigen Zeitpunkt keine tragenden Beweise für ihre Expertise. Der Investmentprozess soll unter dem neuen Management gleich bleiben. De Gavotys Fachwissen und Marktkenntnisse waren der Schlüssel zur effektiven Anwendung dieses Prozesses, und es bleibt abzuwarten, wie gut der Prozess von ihren Nachfolgern angewendet wird. Es ist jedoch ermutigend, dass die frühere Outperformance des Fonds auf die Aktienauswahl in verschiedenen Sektoren zurückzuführen ist, was den Beitrag des restlichen Teams zur Ideen - und Researchgenerierung illustriert. Aber vorerst hat die Strategie ihren Reiz verloren.

iShares MSCI Japan SRI ETF - von Silver auf Bronze - zum Vertrieb zugelassen in DE

Dieser Fonds bietet ein kostengünstiges repräsentatives Engagement in japanischen Aktien in einer Kategorie, in der sich passive Strategien als schwer zu schlagen erwiesen haben. Strenge Umwelt-, Sozial- und Governance-Prüfungen führen jedoch dazu, dass erhebliche Wetten gegen den übergeordneten MSCI-Index eingegangen werden, was unser Vertrauen in die Fähigkeit des Fonds einschränkt, über längere Zeiträume eine Outperformance zu erzielen. Aus diesen Gründen wurde dieser Fonds von Silver auf das Morningstar Analyst Rating von Bronze herabgestuft.

 

Stewart Investors Asia Pacific Leaders Sustainability, Stewart Investors Asia Pacific Sustainability - von Gold auf Silver - zum Vertrieb zugelassen in CH

Die Fonds sind weiter eine ausgezeichnete Wahl, aber unsere Überzeugung ist aufgrund der signifikanten Ausrichtung auf Small- und Mid-Caps, ein hohes Ausmaß an Crossover-Positionen über das gesamte Unternehmen hinweg und einen erheblichen Anteil and indischen Aktien etwas reduziert. Dies tangiert auch die Kapazität der Fonds. Daher haben wir das Process-Rating von „High“ auf „Above Average“ herabgestuft, was zu einer Herabstufung der günstigsten Anteilsklassen der Fonds auf ein Morningstar Analyst Rating von Silver führt (einschließlich der B GBP-Anteilsklasse ohne Vertriebsgebühren), während die teureren Anteilsklassen Bronze Ratings erhalten.

Ungeachtet dessen wird die Strategie weiterhin von einem hervorragenden Team geleitet. David Gait leitet diese Strategie seit Juli 2016 und wird von Co-Manager Sashi Reddy unterstützt. Gait ist ein erfahrener Investor mit mehr als 20 Jahren Unternehmenszugehörigkeit und leitet seit 2005 den All-Cap-fokussierten Stewart Investors Asia Pacific Sustainability, sodass er sich gut auskennt.

UBS (Lux) Fund Solutions MSCI EMU Socially Responsible UCITS ETF - von Silver auf Bronze - zum Vertrieb zugelassen in CH und DE

Dieser ökologische, soziale und Governance-geprüfte Fonds bietet ein repräsentatives Engagement in Aktien aus der Eurozone in einer Kategorie, in der sich passive Strategien als schwer zu schlagen erwiesen haben. Allerdings führen die strengen Umwelt-, Sozial- und Governance-Kriterien dazu, dass erhebliche Wetten gegen den übergeordneten MSCI-Index eingegangen werden, was unser Vertrauen in die Fähigkeit des Fonds verringert, über längere Zeiträume eine Outperformance zu erzielen. Günstigere nachhaltige und nicht nachhaltige Alternativen sind ebenfalls erhältlich. Aus diesen Gründen wurde der Fonds von Silver auf ein Morningstar Analyst Rating von Bronze herabgestuft.

Xtrackers MSCI Emerging Markets Swap ETF - von Silver auf Bronze - zum Vertrieb zugelassen in CH und DE

Der Xtrackers MSCI EM Swap ETF 1C trägt eine laufende Gebühr von 0,49 % und ist damit sehr attraktiv im Vergleich zu aktiven Konkurrenten, die normalerweise zwischen 0,75 % und 1,50 % berechnen. Im Vergleich zu seinen passiven Konkurrenten liegt die laufende Gebühr dieses Fonds jedoch im Mittelfeld. Die laufenden Kosten für Indexprodukte mit Fokus auf den Schwellenländern liegen zwischen 0,16 % und 0,75 %. Da die Gebühr dieses Fonds im Vergleich zu den günstigeren passiven Investments in der Kategorie nicht mehr wettbewerbsfähig ist, haben wir ihn von Bronze auf Neutral herabgestuft.

 

Die aktualisierten Analyst Ratings für alle Anteilsklassen (inklusive der bestätigten Ratings) sind unter folgenden Links verfügbar:

Fonds mit Vertriebszulassung in Deutschland:

http://www.morningstar.de/de/research/funds

Fonds mit Vertriebszulassung in Österreich:

http://www.morningstar.at/at/research/funds

Fonds mit Vertriebszulassung in der Schweiz:

http://www.morningstar.ch/ch/research/funds

 

STICHWÖRTER
Facebook Twitter LinkedIn

Über den Autor

Natalia Wolfstetter  ist Director Fund Analysis bei Morningstar