Baloise-Aktie fällt nach Zahlenvorlage zurück

Die Aktien der Baloise-Gruppe sind am Donnerstag nach Vorlage von Zahlen schwächer in den Handel gestartet.

awp 16.11.2023
Facebook Twitter LinkedIn

Sujetbild

Während sich das Geschäftsvolumen des Versicherers in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres in etwa wie erwartet entwickelt hat, belasten hohe Kosten zu Naturkatastrophenschäden die Titel.

Gegen 09.30 Uhr büssen Baloise an der Schweizer Börse 3,1 Prozent auf 130 Franken ein und haben damit die Kursverluste in der ersten halben Stunde nach Eröffnung klar ausgeweitet. Der Gesamtmarkt tendiert gemessen am breiten SPI derzeit kaum verändert.

Das Geschäftsvolumen, über das die Baloise nach neun Monaten primär informierte, hat in Lokalwährungen gerechnet wie erwartet leicht zugenommen. Dabei war die Nichtlebensversicherung erwartungsgemäss der Wachstumstreiber, wogegen das Volumen in der traditionellen Lebensversicherung weiterhin rückläufig war.

Die Volumenentwicklung entspreche in etwa den Erwartungen, schreibt Georg Marti von der ZKB. Demgegenüber falle die Naturkatastrophenbelastung wider Erwarten viel höher aus als von der Baloise bisher in Aussicht gestellt wurde.

Neu rechnet die Baloise in der zweiten Jahreshälfte eine Schadenlast aus Elementar- und Grossschäden von bis zu 200 Millionen Franken. Das drückt deutlicher aufs Ergebnis als die bisher im mittleren zweistelligen Millionenbereich erwarteten Kosten daraus.

Diese Belastung könnte im Gesamtjahr zu einem Gewinnrückgang von 25 bis 30 Prozent führen, meint Simon Fössmeier von der Bank Vontobel. Das werfe die Frage auf, wie gut der Rückversicherungsschutz bei der Baloise sei. Etwas Halt gebe der Aktie die am Markt auf Vorjahresniveau erwartete Dividendenzahlung.

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unsere kostenfreien Newsletter

Facebook Twitter LinkedIn

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

BezeichnungKursVeränderung (%)Morningstar Rating
Baloise Holding AG139.10 CHF-1.00

Über den Autor

awp  versorgt Morningstar mit einer laufend aktualisierten Berichterstattung über das globale Wirtschaftsgeschehen und die Entwicklungen an den internationalen Finanzmärkten. Der Fokus liegt auf Nachrichten zum Schweizer Finanzmarkt, zu Schweizer Unternehmen und zur Schweizer Konjunktur.