Morningstar Rating Analyse: Die Bilanz der grössten Fondshäuser

Im ersten Teil der Morningstar Rating Analyse stehen die großen Fondsanbieter im Vordergrund. Nur leichte Vermögensverschiebungen per Ende September 2018 zu konstatieren. Auffällige Qualitätsunterschiede zwischen den grossen Gesellschaften.

Ali Masarwah 01.11.2018

Wir starten unsere Auswertung mit dem Ranking der grössten Fund Provider in Europa. Die untere Tabelle umfasst die grössten 20 Anbieter von Open-end funds (also ohne ETFs). Sortierkriterium ist dabei nicht das gesamte verwaltete Vermögen eines Anbieters, sondern das Fondsvermögen per Ende September 2018, das über ein Morningstar Sterne Rating verfügt. (Die Online-Zusammenfassung beschränkt sich auf die 20 größten Anbieter; in der vollständigen englischsprachigen Version unserer Untersuchung findet sich eine Auflistung der grössten 50 Anbieter).

So lesen Sie die untere Tabelle: Neben dem Namen des Anbieters finden Sie das bewertete Fondsvermögen. In der Spalte weiter rechts befindet sich das durchschnittliche Morningstar Sterne Rating ("Equal Weighted Rating"). Hier sind die Fonds-Bewertungen gleichgewichtet. Die fünf Spalten zur rechten Seite zeigen die vermögensgewichtete Bilanz ("Asset Weighted Rating) nach den Asset-Klassen Aktien, Bonds und Mischfonds. Die äusserste rechte Spalte zeigt - wiederum volumengewichtet - den Anteil an Vier- und Fünf-Sterne-Fonds an den bewerteten Fonds eines Anbieters. Das ermöglicht dem Leser die schnelle Übersicht über den Anteil der Assets, die in guten und sehr guten Fonds stecken.  

Nur wenige Veränderungen im dritten Quartal  

Die Auswertung per Ende September weist nur wenige Veränderungen gegenüber dem Vorquartalsniveau auf, was das verwaltete Vermögen mit Morningstar Sterne Ratings anbelangt. Das ist kein Wunder: sowohl die Aktien- als auch die Rentenmärkte zeigten sich im dritten Quartal, ungeachtet der Nervosität vieler Marktteilnehmer, bemerkenswert stabil, sodass sich die Asset-Basis keine grossen Verschiebungen aufwies. Unter den grössten 20 Anbietern gab es folgende Veränderungen: Die DWS schiebt sich auf Rang fünf, während Fidelity einen Platz auf Rang sechs fällt. Auch Schroders und Nordea tauschen die Plätze.

Den grössten Sprung machen Allianz Global Investors und Invesco, die von Rang 13 auf Rang elf bzw. von Rang 17 auf Rang 15 machen. Der Vermögenszuwachs bei Allianz Global Investors geht zum guten Teil auf die hohe Nachfrage nach dem Allianz Income and Growth zurück, ein global vertriebener, ausgewogener Mischfonds, der per Ende September mit einem Vermögen von über 28,7 Milliarden Euro zum drittgrössten Langfristfonds in Europa aufrückte. BNP Paribas belegt per Ende September Rang 14 nach Rang elf mit einem gerateten Vermögen von 101,6 Milliarden Euro nach 105,4 Milliarden Euro per Ende Juni.

Kommen wir zur Fondsqualität der grössten fünf Anbieter. BlackRock (ex iShares) führt nach wie vor mit grossem Abstand das Feld an, gefolgt von Amundi (ex Amundi ETF) und UBS (ex UBS ETF). DWS und Fidelity folgen auf den Rängen vier und fünf. Mit einem Durchschnitts-Rating von 3,58 Sternen weist Fidelity die besten Rating-Werte unter den grössten fünf Anbietern im Durchschnitt auf. BlackRock bringt es auf ein Durchschnitts-Rating von 3,46 Sternen, gefolgt von UBS (3,4), DWS (3,22) und Amundi (2,88).

Diese Werte illustrieren das bekannte Phänomen: Die grössten Fondsanbieter haben nicht zwingend auch die besten Fonds. Anders formuliert: Wer sich bei einem grossen Fondsproduzenten umschaut, dem begegnen gute und weniger gute Produkte – kein Vollsortimenter wird überall die gleich (gute) Qualität vorhalten können. Typischerweise finden sich die besten Produkte bei Spezialisten, die sich oftmals auf Nischen und Spezialthemen konzentrieren - und nicht so ohne weiteres für Jedermann zugänglich sind.

Tabelle: Die grössten 20 Publikumsfondsanbieter und ihre Fonds-Ratings

Daten per 30.9.2018, Quelle: Morningstar Direct

Die Vollversion unserer aktuellen Rating Analyse lesen Sie in englischer Sprache hier.  

Die wichtigsten Ergebnisse auf einen Blick erhalten Sie wie folgt:  

Einführung in die Morningstar Rating Analyse für Fonds in Europa 

Bilanz der grössten europäischen Fondsanbieter (ex ETFs

Bilanz der grössten europäischen ETF-Anbieter

Bilanz der besten grossen europäischen Fondsanbieter (ex ETFs) 

Bilanz der besten kleinen europäischen Fondsanbieter (ex ETFs)

Bilanz der besten europäischen Fondsstandorte

Über den Autor

Ali Masarwah

Ali Masarwah  Ali Masarwah ist als Chefredakteur für die deutschsprachigen Seiten von Morningstar verantwortlich.