Das sagt Morningstar zu Tesla's Stellenstreichungen

Seth Goldstein 16.04.2024
Facebook Twitter LinkedIn

Tesla bonnet

Am 15. April gab Tesla (TSLA) bekannt, mehr als 10% seiner Belegschaft zu entlassen, und dass mindestens eine hochrangige Führungskraft das Unternehmen verlässt. Die Aktie fiel um 3%. Dieser Schritt steht im Einklang mit Teslas strategischer Ausrichtung auf Rentabilität statt auf Auslieferungswachstum im Jahr 2024. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit seine Belegschaft immer wieder an die Strategie angepasst, indem es in Wachstumsphasen neue Mitarbeiter einstellte und die Belegschaft in Flautenzeiten reduzierte.

Wichtige Morningstar-Kennzahlen für die Tesla-Aktie

Fair Value-Schätzung: $195.00
Morningstar Rating: 3 Sterne
Morningstar Economic Moat Rating: Narrow
Morningstar Unsicherheits-Rating: Very High

 

  

Tesla: Gewinne im Blick

Nach dem Rückgang der Auslieferungen im ersten Quartal gehen wir davon aus, dass Tesla im Jahr 2024 die Kosten senken wird, um die Gewinne zu maximieren. Dies spiegelt unsere Ansicht wider, dass sich das Unternehmen bemühen wird, die Bruttogewinnmargen im Automobilsegment zu stabilisieren und sich auf die Verbesserung der unternehmensweiten operativen Gewinnmargen zu konzentrieren. Aus diesem Grund sehen wir keinen Grund, unseren Ausblick für das Unternehmen zu ändern und behalten unsere Fair Value-Schätzung von $195 und unser Narrow Moat Rating bei.

Wir werden unser Modell nach dem Ergebnis-Update von Tesla in der nächsten Woche aktualisieren, halten die Aktie jedoch beim aktuellen Kurs für leicht unterbewertet. Die Aktie wird rund 15% unter unserer Fair Value-Schätzung gehandelt, liegt aber immer noch im 3-Sterne-Bereich. Wir empfehlen Anlegern daher, eine größere Sicherheitsspanne abzuwarten, bevor sie einen Einstieg in Erwägung ziehen.

Einer der wichtigsten Abgänge bei Tesla war Drew Baglino, der Senior Vice President of Powertrain and Engineering. Da er wahrscheinlich am Antriebsstrang für das neue erschwingliche Fahrzeug gearbeitet hat, könnte der Personalabbau mit möglichen Verzögerungen bei diesem Modell zusammenhängen. Wir hoffen, dass das Management von Tesla während der Telefonkonferenz seine Strategie erläutern wird, einschließlich des aktuellen Plans für die erschwingliche Fahrzeugplattform. Wir hoffen auch, die Meinung des Managements über die Fähigkeit des Unternehmens zu erfahren, langfristiges Wachstum mit einer kleineren Belegschaft zu erzielen.

Bleiben Sie über Tesla auf dem Laufenden

Abonnieren Sie unsere Newsletter

STICHWÖRTER
Facebook Twitter LinkedIn

Im Artikel erwähnte Wertpapiere

BezeichnungKursVeränderung (%)Morningstar Rating
Tesla Inc179.24 USD3.17Rating

Über den Autor

Seth Goldstein  Seth Goldstein, CFA, ist Aktienanalyst bei Morningstar.